Landschaftspflege-Fonds könnte Kleinbetrieben helfen Premium

Die Pflege der Wiesen und Almen ist für kleine Betriebe mit großem Aufwand verbunden. Dafür sollen sie in Zukunft Geld bekommen, so die Idee der Gemeinde Grundlsee.

Glasklare Seen, Berge, gepflegte Wiesen und Almen, traditionsreiche Orte: Dieser Mix lockt jedes Jahr rund 1 Mio. Gäste in die vier Gemeinden des Ausseerlands Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee und Bad Mittern-dorf. Die Alpenidylle ist aber nicht selbstverständlich. Landwirte leisten mit der Pflege der Kulturlandschaft einen großen Beitrag, damit die Region reizvoll für Touristen bleibt. Jedoch wird diese Leistung kaum honoriert.

Das soll sich in der Gemeinde Grundl-see in naher Zukunft ändern. Bürgermeister Franz Steinegger verfolgt eine Idee, bei der Landwirte für die Pflege der Wiesen und Almen bezahlt werden sollen. Dazu will er einen Landschaftspflege-Fonds einrichten. „Alle, die Interesse haben, die Kulturlandschaft zu erhalten, können sich daran beteiligen“, erklärt er. Wie dieser aussehen soll, lesen Sie im nebenstehenden Interview.

In seiner Gemeinde würden viele der 24 noch aktive Bauern von...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen