Aktuelles Interview

„Nicht nur Bauern für Grundwasserschutz verantwortlich machen!“ Plus

Die strengen Auflagen bei der Düngung lassen sich steirische Bauern nicht gefallen. Sie wollen klagen.

Rabold

Ludwig Rabold, Obmann Verein Zukunft Landwirtschaft (Bildquelle: Kraml)

Im September 2018 ist eine strenge Grundwasserschutzverordnung, das Regionalprogramm Graz bis Bad Radkersburg, in Kraft getreten. Wie ist die Stimmung der Bauern nach einem Jahr?

Rabold: Bedrückend bis aufgebracht. Durch die Vorschriften besonders bei der Düngung brechen die Erträge für die Bauern ein, zum Teil sogar dramatisch. Für einige Betriebe ist das Regionalprogramm somit zur Existenzfrage geworden.

In den vergangenen Monaten wurden zahlreiche Bodenproben genommen. Was war das Ergebnis?

Rabold: Die bisherigen Ergebnisse sind ernüchternd: Rund 80% der Einstufungen der Böden waren nicht korrekt. Davon war der überwiegende Anteil der Fehleinstufungen zum Nachteil für die Bauern. Derzeit...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen