Reden Sie mit den Konsumenten! Premium

Den deutschen Landwirten reicht es endgültig: Mit einer großen Bauerndemo im Oktober wollten sie die Bevölkerung wachrütteln. Sie sind es, die die Lebensmittel auf den Tisch bringen und die Kulturlandschaft pflegen. Doch statt ihre Arbeit anzuerkennen, ist die Landwirtschaft Sündenbock für alles.

In Österreich sieht es nicht viel besser aus. Klimawandel, Umweltverschmutzung und Co. sind laut Meinung vieler vor allem auf die bäuerliche Produktion zurückzuführen. Negativschlagzeilen reißen nicht ab. Daneben bringen NGOs die Landwirtschaft weiter unter Druck. Das Ganze gleicht einer Hetzjagd. Wer möchte da noch gerne Bauer sein?

Erstaunlich viele! Das zeigt unsere Wahrnehmungsumfrage, wonach 90% der österreichischen Bauern mit ihrem Beruf zufrieden sind (siehe Beitrag auf Seite 56). Allerdings fühlt sich mehr als die Hälfte der befragten Bauern...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen