Strafantrag gegen Ziegenverbands-Chef Plus

Strafantrag wegen schweren Betrugs gegen den Obmann des Landesverbandes für Ziegenzucht und Ziegenhaltung OÖ hat die Staatsanwaltschaft Linz (StA) beim Landesgericht Linz eingebracht. Die genaue Anklage lautet auf schweren Betrug (§§ 146, 147 Abs 2 StGB) in zwei Fällen.

Der mögliche Strafrahmen dafür beläuft sich auf bis zu drei Jahre. Das teilt Mag. Reinhard Steiner von der Staatsanwaltschaft Linz auf Anfrage von top agrar Österreich mit. Wir hatten in Ausgabe 11/2019 ab...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen