Teilflächenspezifisch ackern: Darauf kommt es bei der Technik an

Welche Technik der teilflächenspezifischen Bewirtschaftung in der Praxis eine Rolle spielen, darüber berichtete Ulrich Lossie, Experte für Agrartechnik an der DEULA im deutschen Nienburg. Als erstes stellt sich dabei die Frage nach der Erstellung der Karten. Hier helfen so genannte Farmmanagement-Lösungen.

Diese kann man laut Lossie entweder über Dienstleister beziehen, wie z.B. Pflanzenzüchter, Pflanzenschutzmittel- oder auch Düngemittelhersteller. Oder es können auch Maschinenringe oder Beratungsorganisationen helfen, die unabhängig von Produkten agieren. Eine Möglichkeit ist es laut dem Berater...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen