Ökosoziales Forum

Agrarpolitiktag eröffnet Wintertagung

Wie steht es in Zeiten von Krisen um die Versorgungssicherheit von Lebensmitteln? Dies ist eine der Fragen, die am Agrarpolitiktag der Wintertagung am 21. Jänner diskutiert wird.

Agrarpolitiktag

Im Fokus der Wintertagung stehen die Auswirkungen der Krisen, aktuelle politische Initiativen und deren Gestaltungsmöglichkeiten sowie innovative Ideen und Chancen vom Feld bis auf den Esstisch. (Bildquelle: Ökosoziales Forum)

Traditionsgemäß startet die Wintertagung auch dieses Jahr mit dem agrarpolitischen Eröffnungstag, der notwendige Änderungen, Ideen und Lösungen für eine krisenfeste Wertschöpfungskette und die Lebensmittelversorgung von morgen thematisiert. Denn die letzten Jahre und Monate haben sensible Glieder der Wertschöpfungskette offengelegt: Lieferungen aus dem Ausland hängen etwa an der Grenze fest oder werden woanders dringender gebraucht, ökologisch verarmte Flächen oder Extremwetterereignisse mindern die Erträge, Ernten können wegen fehlender Arbeitskräfte nicht eingefahren oder weiterverarbeitet werden.

Vertreter aus Wirtschaft und Politik am Wort

Die Vorträge und die Podiumsdiskussion des diesjährigen Eröffnungstages Agrarpolitik widmen sich daher den folgenden Fragen: Wie steht es - in Zeiten der Krise(n) - um unsere Versorgungssicherheit? Welche Faktoren beeinflussen sie auf welche Weise? In welchem Bereich sind Veränderungen am dringlichsten? Und wer trägt am Ende die Kosten?

Qu Dongyu, Generaldirektor der Organisation der Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft (FAO), zeigt auf, wie der Spagat zwischen Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit gelingen kann. Johannes Hahn, EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung, nennt wichtige Stellschrauben in den Strategien des Green Deals, um die Krise(n) und ihre Auswirkungen zu bewältigen. Elisabeth Köstinger, Österreichs Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, zieht Lehren aus den vergangenen Monaten und stellt Initiativen in Österreich vor, um die heimische Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung zukunftsfit aufzustellen.

Das Programm des Agrarpolitiktages finden Sie hier:

Wintertagung 2021 in neuem Format

Bei der 68. Wintertagung macht sich das Ökosoziale Forum von 21. bis 28. Jänner 2021 mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf die Suche nach Lösungsansätzen für eine nachhaltige, zukunftsfitte und resiliente Wertschöpfungskette bei Lebensmitteln. Dabei ist jede und jeder gefordert mitzudiskutieren und mitzumachen - das neue, digitale Gesicht der Wintertagung 2021 macht es möglich: Alle neun Fachtage stehen online und kostenfrei als Live-Webinare zur Verfügung und werden durch Beiträge in der Mediathek erweitert und ergänzt.

Detaillierte Informationen zu Ablauf und Programm der einzelnen Fachtage sowie Informationen zur Anmeldung stehen unter http://www.oekosozial.at/ bereit.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen