Ausgaben für Ernährung bei rund 12 Prozent

Ein österreichischer Haushalt hat vergangenes Jahr im Durchschnitt 12,1 % seiner Ausgaben für die Ernährung und alkoholfreie Getränke verwendet. Das zeigen aktuelle Zahlen des Landwirtschaftsministerium. Für Frischprodukte zahlten die Verbraucher in Österreich 2010 monatlich rund 128 Euro. Mit 20 % entfiel der größte Anteil der Konsumausgaben auf Wurst und Schinken, gefolgt von Milchprodukten mit 18 % sowie Fleisch inklusive Geflügel mit 15 %.

Für Fertiggerichte, Frischobst und Frischgemüse wurden jeweils etwa 10 % der Ausgaben verwendet. Insgesamt nahmen die Aufwendungen für Wohnen und Energie mit 23,8 % den größten Anteil ein. Dahinter folgte der Bereich Verkehr mit 15 %.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen