Bodenbearbeitung von Treffler testen

Grubber selbst testen statt nur ansehen: Ab Juni will dies das Lohnunternehmen BAP Bio Agrarservice Pannonia GmbH anbieten. Die 800 km lange Vorführ-Tour mit Treffler-Geräten reicht vom burgenländischen Seewinkel bis ins niederösterreichische Waldviertel.

Treffler Grubber

(Bildquelle: )

Gerhard Schwalm

BAP-GF Gerhard Schwalm

Entlang dieser Tour können sich interessierte Landwirte für ausgiebige Tests am eigenen Betrieb anmelden. Gerhard Schwalm, BAP-Geschäftsführer und Biobauer aus Nickelsdorf (Bgld), stellt diese Technik bei seinen Vorführungen vor:

  • Einen 5,8 m breiten Treffler Präzisions-Grubber TG 580 mit aufgebauter Accord-Sätechnik,
  • Lösungen zur mobilen Datenerfassung der Firma ATO Agrar Technologie Österreich sowie
  • GPS-Technik von Trimble-GeoKonzept.
  • Als Zugpferd dient ein Steyr CVT 6180 mit 180 PS und Reifendruckregelanlage von PTG.
Interessenten können sich per E-Mail unter office@ bap-gps.at für eine Vorführung anmelden. Nähere Infos finden sich auch auf der Homepage bap-gps.at
Am 6. Juni findet eine Präsentation der geplanten Touren statt. Hier die Einladung dazu:

Alle weiteren Infos zum Unternehmen und der Vorführ-Tour:


Diese vier Fahrten sind geplant:

  • Tour 1:
    Technik: Treffler Präzisions-Grubber TG 580: 5,80m Arbeitsbreite, Gänsefußschare Überlappung 8 cm, Hangscheibe, hydraulische Steinsicherung, Zentralschmierung, 500 l APV-Pneumatikstreuer.
    Zugmaschine Steyr CVT 6180: 180PS, 710er Bereifung, Zentralschmierung, PTG- Reifendruckregelanlage, GPS-GeoKonzept-Trimble
    Zeit und Ort: Nach der Wintergersten-Ernte, ab Ende Juni bis Mitte Juli. Start im Bezirk Neusiedl/See (Pamhagen oder Nickelsdorf), Prellenkirchen, Lassee, Groß-Enzersdorf, Wien-Umgebung, Himberg, Theresienfeld, Krensdorf, Schachendorf (Dauer: ca. 10 Tage)

Treffler Sägrubber

  • Tour 2:
    Technik: wie oben
    Zeit und Ort: Nach der Weizenernte, ab Ende Juli bis Mitte August. Nickelsdorf, Gänserndorf, Paasdorf-Laa/Thaya, Weitersfeld, Horn, Sitzendorf an der Schmida, Grafenegg, Krems/Donau, Staasdorf, Seyring, Schwadorf,  Bruck/Leitha, Nickelsdorf (Dauer: ca. 14 Tage).

  • Tour 3:
    Technik: wie oben, zusätzlich Fronttank-Sämaschine Accord DF 2. ISOBUS-Steuerung, zwei elektronische Dosiergeräte, per GPS schaltbar.
    Zeit und Ort: Zwischenfrucht-Aussaat Ende August bis Mitte September. Bezirke Neusiedl/See, Bruck/Leitha, Gänserndorf, Wien-Umgebung, Baden, Mödling und Stadt Mistelbach.

GPS Bearbeitung

  • Tour 4:
    Technik: Treffler Präzisions-Federzahnegge TF 650.
    Zeit und Ort: Raum Bruck/Leitha, Marchfeld, Wiener Becken und Seewinkel
Federzahnegge


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen