EU: Landwirte sollen Abwasser zur Bewässerung nutzen

Die Knappheit von Wasser wird sich in den kommenden Jahren verschärfen, vor allem in den südeuropäischen EU-Mitgliedstaaten.

wasser

Europäische Kommission legte Verordnungsvorschlag für Mindestanforderungen vor. (Bildquelle: Archiv )

Die EU-Kommission will deshalb den Einsatz von Abwasser in der Landwirtschaft fördern und legt dazu einen Vorschlag für eine Verordnung über Mindestanforderungen für die Wasserwiederverwendung vor.

Darin werden Mindestanforderungen an die Qualität von Abwasser festgelegt, das für die Bewässerung in der Landwirtschaft verwendet werden soll - wie etwa Grenzwerte für die gefährlichen E.coli. Bakterien. Auch Rückstände von Medikamenten sind ein Problem, für das besondere Risikopläne vorgeschrieben werden sollen.

Mit ihrem Vorschlag will die EU-Kommission den Einsatz von Abwasser in der Landwirtschaft fördern, durch bessere Informationsmöglichkeiten für Vertrauen beim Verbraucher werben und durch die Vereinheitlichung der Anforderungen an das Abwasser, den Handel mit Erzeugnissen aus der Bewässerungsproduktion auf dem EU-Binnenmarkt sicherstellen.

Langfristig könne rund die Hälfte des Bedarfs an Wasser für die Landwirtschaft aus der Wiederverwendung bestritten werden, erklärte die EU-Kommission. (aiz.info)


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen