Ex-Vizekanzler Pröll wird Vorstandssprecher bei LLI

Josef Pröll geht unter die Müller: Der kürzlich als Vizekanzler zurückgetretene Diplomagraringenieur wird ab 1. Juli Vorstandssprecher der Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs AG (LLI). Für die nächsten fünf Jahre wird er dabei wird vom bestehenden Vorstandsteam mit Dr. Kurt Miesenböck und Mag. Christian Teufl unterstützt, heißt es in einer Aussendung.

Ab 1. Juli fungiert der Ex-Vizekanzler und Ex-Landwirtschaftsminister als Vorstandssprecher der LLI. (Bildquelle: )

Haupteigentümer der LLI sind die Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien reg.Gen.m.b.H. (50,05 %) sowie die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (33,06 %). Sitz der Holding ist Wien. Raiffeisen-Boss Dr. Christian Konrad hatte ja in der Vergangenheit schon mehrfach mit einem Engagement Prölls in seinem Konzern geliebäugelt.Die LLI ist ein Unternehmen mit einem Konzern-Jahresumsatz von knapp 900 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2009/2010). Als Beteiligungsholding ist sie in den Segmenten Mehl & Mühle (LLI Euromills GmbH ) sowie Vending (café+co International Holding GmbH) international tätig.

Größte Mühlengruppe Europas

Die LLI Euromills ist die größte Mühlengruppe Europas mit 31 Standorten in sieben Ländern und unter den Top 4 der Mühlenbranche weltweit. café+co ist in zwölf Ländern Zentral- und Osteuropas der führende Anbieter von Automatencatering für Heißgetränke und Verpflegung. Weiters hält die LLI Beteiligungen an der BayWa AG, der Agrana Beteiligungs-AG, der Südzucker AG sowie an der Casinos Austria AG.

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Rund 150 Menschen mit Listeriose in Spanien infiziert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen