Hagel in Salzburg: 1.400 ha LN verwüstet

Ein heftiges Hagelgewitter hat am Montagabend laut Hagelversicherung 1.400 ha landwirtschaftliche Nutzfläche verwüstet.

Zerstörte Glashäuser in Siezenheim. (Bildquelle: Österreichische Hagelversicherung )

In den Bezirken Salzburg Stadt und Salzburg Umgebung kam es dadurch zu einem Gesamtschaden von 1,3 Mio.€ in der Landwirtschaft. Bis zu 4 cm große Hagelkörner haben Glashäuser, aber auch Acker- und Gemüsekulturen, sowie Grünland schwer beschädigt. Betroffene Landwirte können ihre Schäden online unter www.hagel.at melden.

Artikel geschrieben von

Torsten Altmann

Schreiben Sie Torsten Altmann eine Nachricht

Strasser: „50 Mio. € Entlastung für die Bauernfamilien!"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen