Heumilch: Woche der Artenvielfalt

Holztafeln machen heuer bereits zum zweiten Mal auf die wertvolle Arbeit der Heumilchbauern aufmerksam. Die ARGE Heumilch hat zur Woche der Artenvielfalt vom 16. bis 25. Mai eine Aktion gestartet, bei der jeder Einzelne zum Artenreichtum beitragen kann, so die Arbeitsgemeinschaft in einer Presseaussendung.

heumilch_artenvielfalt

Foto: ARGE Heumilch (Bildquelle: )

In der Woche um den 22. Mai, den internationalen Tag der Artenvielfalt, weisen Österreichs Heumilchbauern auf ihre Arbeit für den Artenreichtum auf den heimischen Wiesen, Weiden und Almen hin. Dafür stellen sie auch heuer quer durch die Heumilchregionen Österreichs Holztafeln mit der Aufschrift „Hier blüht es für Heumilchkuh, Biene & Co.!“ in ihren Wiesen und Weiden auf. „Mit dieser Aktion wollen wir einmal mehr auf die Nachhaltigkeit der Heumilchwirtschaft aufmerksam machen“, so Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch Österreich.

Zudem könne man auf www.heumilch.at unter dem Motto „Unterstütze die Artenvielfalt“ kostenlos ein Wildblumen-Samenbriefchen anfordern und damit Balkon oder Garten erblühen lassen. Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge würden es danken und die Blumen als Nahrungsquelle besuchen. Dazu gibt es einen kleinen Ratgeber mit weiteren Tipps. „Wir möchten jeden, dem die Umwelt am Herzen liegt, einladen, sich an unserer Aktion zu beteiligen, um auf einfache Weise einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten“, so der Obmann.

Unter allen, die den Ratgeber samt Samenbriefchen bestellen und ein Foto ihrer Blühflächen schicken, werden drei nützliche Insektenhotels verlost.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen