IG Milch geht wieder in Wien demonstrieren

Für den 31. März ruft die IG Milch zu einer Demonstration nach Wien auf. Unter dem Motto "Ein Jahr ohne Quote und das Desaster ist perfekt!" kündigt Obmann Ewald Grünzweil einen Traktorkonvoi an: Ausgehend von Salzburg über Ober- und Niederösterreich soll es nach Wien gehen, wo man "Milchseen" errichten will.

Beginn ist um 09.30 Uhr vor dem Haus der EU. Diesmal werden wir mit Milchpulver arbeiten. Das Bild ist: Der von uns vorhergesagte Milchsee ist tatsächlich entstanden und zu Milchpulver getrocknet. Damit wird jetzt „Exportpolitik“ betrieben, mit zum Teil dramatischen Folgen auf Preise und entlegene Märkte, heißt es in einer Aussendung. Weitere Stationen sind um um 11.00 Uhr der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz, und danach der Morzinplatz, wo die IG Milch ihr Milch-Manifest präsentieren will. Gleichzeitig wolle man hier die Agrarwende einläuten und ein breites Bündnis der Gesellschaft mit Milchbäuerinnen und -bauern aus der Taufe heben.

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.