Landjugend prämiert die besten Projekte aus 2014

Aus 40 eingereichten Initiativen wählte die Landjugend das beste Projekt 2014. Den "BestOf14"-Award konnte die Landjugend Bezirk Freistadt für ihr Projekt "Stadt-Land-Genuss" einheimsen.

BestOf14

(Bildquelle: )

Im Rahmen der BestOf14"-Gala der Landjugend wurden am Wochenende in Wien die besten Projekte des Jahres ausgezeichnet und die Bundessieger der vergangenen Bewerbssaison geehrt. Die 40 eingereichten Initiativen der Jugendlichen beeindruckten durch ihr Engagement und ihre Vielfalt. Den begehrten Award durfte die Landjugend Bezirk Freistadt für ihr Projekt Stadt-Land-Genuss" mit nach Hause nehmen.

In den 33 Bezirks- und Ortsprojekten sowie sieben Landesinitiativen, die eingereicht wurden, zeigten die Landjugendmitglieder ihr Engagement und ihre Vielseitigkeit. In ihren Projekten stehen die Jugendlichen für die Gemeinschaft und Lebensqualität im ländlichen Raum oder für den Erhalt von Traditionen ein. Die Landjugend Bezirk Freistadt zeigte laut Jury, wie heimische Köstlichkeiten (Genuss) der Bauern (Land) in die Bevölkerung (Stadt) gebracht werden können. Ziel des Projektes Stadt-Land-Genuss" war es, nicht nur die Mitglieder, sondern auch die Bevölkerung auf die regionalen Produkte der umliegenden Bauern aufmerksam zu machen und dafür zu begeistern. Dieses Anliegen wurde mit Kochkursen, einem Kochbuch, bewusstseinsfördernden Maßnahmen hinsichtlich der Direktvermarkter im Bezirk, Exkursionen und einem Infoabend zur Lebensmittelkennzeichnung umgesetzt.

Doch nicht nur die beeindruckenden Projekte, sondern auch die ausgezeichneten Leistungen der Landjugend bei nationalen und internationalen Bewerben wurden im Rahmen der BestOf-Gala geehrt.

Weiterbildung als Erfolgsschlüssel für die Zukunft

Auch die 26 diesjährigen Absolventen der aufZAQ-zertifizierten Ausbildung Landjugend-SpitzenfunktionärIn" wurden geehrt. Der Lehrgang beinhaltet die Schwerpunkte Selbstvertrauen und Moderation, Projektmanagement sowie Motivation, Gruppendynamik und Konfliktmanagement. Im Rahmen der Ausbildung setzen die Jugendlichen eigene Projekte um und erwerben wichtige Kompetenzen sowie Wissen im Managementbereich.

Freundlich unterstützt wurde die BestOf14-Gala vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, dem Ministerium für Familien und Jugend, der Landwirtschaftskammer Österreich, dem Österreichischen Raiffeisenverband, der Österreichischen Hagelversicherung sowie Urlaub am Bauernhof. (aiz)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen