Lohnunternehmer und Maschinenring arbeiten zusammen

Die Vereinigung Lohnunternehmer Österreich (VLÖ) und der Maschinenring Österreich wollen künftig zusammenarbeiten. Auf der Auftaktveranstaltung in Grieskirchen wurde beschlossen, Ressourcen und Know-how gemeinsam zu nutzen.

Gruppenfoto der Teilnehmer zur Auftaktveranstaltung Maschinenring und Lohnunternehmer.

Gruppenfoto der Teilnehmer zur Auftaktveranstaltung Maschinenring und Lohnunternehmer. (Bildquelle: )

Die VLÖ bearbeitet in einem bundesweiten Gremium eigenverantwortlich ihre Themen mit Fachleuten aus der Maschinenring-Struktur. VLÖ-Vorsitzender Manfred Humer aus Heiligenberg bei Grieskirchen ist überzeugt, dass sich durch die Kooperation mit dem Maschinenring der Berufsstand der Lohnunternehmer positiv weiterentwickeln kann.

VLÖ vertraglich beim MR angesiedelt

Die VLÖ ist vertraglich beim Maschinenring Österreich angesiedelt und tritt mit einem eigenen Erscheinungsbild nach außen auf. Der vereinbarte Weg schafft in den Grundsätzen eine gemeinsame Vorgehensweise und ermöglicht für das Tagesgeschehen ein eigenständiges Agieren. Ziele für die Zusammenarbeit:  Schaffung einer Plattform für die Gruppe der Lohnunternehmer  Vermeidung von Parallelstrukturen durch ein gemeinsames Vorgehen  Erstellung eines aktiven Angebots für die Lohnunternehmer.Maschinenring-Bundesobmann Hans Peter Werderitsch zeigte sich erfreut über die gemeinsame Arbeit. In den letzten Monaten wurde beim Thema Lohnunternehmer viel geleistet und er dankte für den erbrachten Einsatz. Ziel muss sein, dass die Landwirtschaft in schwierigen Zeiten zusammenhält. Mit dieser Kooperation werde eine Win-Win-Situation für beide Seiten geschaffen. Die Aktivitäten des VLÖ erstrecken sich auf die Bündelung berufsständischer Themen mit Interessensvertretung, die Durchführung von Tagungen und Veranstaltungen, Bereitstellung von Informationen, Beratung zu rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen, Straßenverkehrsrecht, Berufsausbildung, etc. Die angebotenen Leistungen für die Mitglieder des VLÖ und Büroaufgaben werden von den Mitarbeitern des Maschinenringes Oberösterreich erbracht. Anlässlich der Veranstaltung erfolgte eine nähere Vorstellung des Leistungsangebots und der Mitgliedschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen