Milchpreise ziehen weiter an

Die Berglandmilch und die Gmundner Milch haben bekannt gegeben, die Erzeugerpreise mit 1. Oktober zu erhöhen. Berglandmilch erhöht um netto 0,5 Ct/kg, Gmunden um netto 1,7 Ct/kg. Die Erhöhungen gelten bei beiden Unternehmen bis einschließlich 31. Dezember 2017.

Die Gmundner Milch schreibt dazu in einer Aussendung: Die vorerst stabile Situation am europäischem Milchmarkt kommt auch den Milchlieferanten der Gmundner Molkerei zu Gute. Sie erhalten ab Oktober 39,7 Cent/kg netto (Basis 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß) für die von Ihnen gelieferte gentechnikfreie Qualitätsmilch. Dies haben diese Woche die Eigentümervertreter der Gmundner Molkerei in einer gemeinsamen Vorstand- und Aufsichtsratssitzung beschlossen.

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.