Futtermittelzusätze

Milliardendeal: Biomin und Romer Labs werden holländisch

Seit Herbst 2019 ist die niederösterreichische Erber Group auf Brautschau. Nun übernimmt der niederländische Chemiekonzern Royal DSM rund 93% der Gruppe um 980 Mio. €.

Der niederländische Chemiekonzern Royal DSM übernimmt die als Mykotoxin-Entgifter bekanntgwordene Erber Group mit Sitz in Getzersdorf fast vollständig. (Bildquelle: Werkbild)

Die Erber Group ist weltweiter Spezialist für natürliche Futtermittelzusätze, Futter-und Lebensmittelanalyse sowie biotechnologischen Pflanzenschutz. Das Unternehmen wurde 1983 als Erber KG in Pottenbrunn gegründet, wurde später in Biomin GmbH umbenannt und stand bis heute in Familienbesitz. 2019 erwirtschaftete die Gruppe mit rund 1.200 Mitarbeitern und eigenen Vertriebsniederlassungen sowie Vertriebspartnern in mehr als 130 Ländern einen Umsatz von über 340 Mio. €.

Firmengründer Erich Erber hatte sich schon länger aus dem operativen Bereich zurückgezogen und seinen privaten wie beruflichen Schwerpunkt nach Singapur verlegt. Seit 2019 sah sich Erber um einen langfristigen Partner bzw. Übernehmer um.

Zwei Kleinfirmen vom Deal ausgenommen

Konkret übernimmt DSM nun zwei Unternehmen der Erber Gruppe – Biomin und Romer Labs. Die Firmen Sanphar und EFB, die zusammen 7% des Umsatzes der Erber Gruppe ausmachen, sind vom Deal ausgenommen und verbleiben weiter im Besitz der Familie Erber.

Royal DSM ist ein weltweit tätiges, forschungsorientiertes Unternehmen, tätig in den Bereichen Ernährung und Gesundheit von Mensch und Tier, Körperpflege und Aroma, medizinische Geräte über umweltfreundliche Produkte und nachhaltige Anwendungen sowie neue Mobilität und Konnektivität. Der DSM-Konzern erzielte zuletzt mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 10 Mrd. €. Das Unternehmen wurde 1902 gegründet und ist zudem an der Euronext Amsterdam notiert.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen