Wintertagung:

Morgen Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau

Spannende Infos und Einblicke bietet der traditionelle Gemüse-, Obst- und Gartenbau-Tag der Wintertagung. Dieser findet in der HBLFA für Gartenbau in Wien statt.

Folderbild

Zu Beginn wird Priv.-Doz. Dr. Franz Sinabell vom WIFO die bisherige GAP im Gemüse-, Obst- und Gartenbau-Sektor beleuchten. (Bildquelle: Screenshot/BMNT/Haiden)

Der Gemüse-, Obst- und Gartenbau war immer schon vom Wetter abhängig, durch den Klimawandel erhält diese Abhängigkeit aber eine neue Dimension – einerseits durch die Häufigkeit der Extremwetterereignisse, andererseits durch bestehende Wechselwirkungen. Der Sektor ist sowohl Betroffener, als auch Verursacher durch den Ausstoß von CO2.

Daraus ergeben sich zwei Ansatzpunkte für künftiges Handeln: einerseits Klimaschutz, um unter dem Zwei-Grad-Ziel (oder besser noch unter 1,5° Celsius) zu bleiben; andererseits Klimawandelanpassung, um die nicht mehr abzuwendenden negativen Effekte für die Betriebe zu reduzieren.

Ausgewiesene Expertinnen und Experten beantworten die brennenden Fragen der Branche zu den neuen politischen Rahmenbedingungen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und liefern eine Antwort, ob und wie weit die GAP in der neuen Förderperiode den Betrieben die notwendigen Instrumente in die Hand gibt, um im Kampf gegen den Klimawandel und seine Folgen zu bestehen.

Darüber hinaus zeigen vorbildliche Initiativen, welche Maßnahmen im Gemüse-, Obst- und Gartenbau bei Züchtung, Pflanzengesundheit und Biodiversitätsschutz heute schon gesetzt werden, was Erfolg verspricht bzw. was den Aufwand derzeit nicht rechtfertigt.

ORT: HBLFA für Gartenbau, Grünbergstraße 24, 1130 Wien
ZEIT: 09 bis 16 Uhr

Insgesamt 11 Fachtage in 5 Bundesländern

Die traditionelle Wintertagung des Ökosozialen Forums ist nicht nur ein thematischer Kompass für das kommende Agrarjahr, sondern auch eine zentrale Plattform für die Vernetzung innerhalb der Land- und Forstwirtschaft. Die Wintertagung 2020 findet heuer erstmals über zwei Wochen vom 21. bis 30. Jänner.

Inhaltlich widmet sich die Tagung hochaktuellen Themen und greift dabei ein wortwörtlich heißes Eisen an: den Klimawandel und seine Folgen. Unter dem Generalthema "Von Almen zu Palmen. Die Agrarpolitik im (Klima-)Wandel" werden spannende Vorträge renommierter Referenten aus dem In- und Ausland für großes Publikumsinteresse und engagierte Diskussionen sorgen.

An insgesamt elf Fachtagen in fünf Bundesländern werden viele aktuelle Fragen behandelt. Das detaillierte Programm der 67. Wintertagung sowie Informationen zur Anmeldung sind auf www.ökosozial.at abrufbar.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen