Neuer "Verein regionale Kulinarik" gegründet

Zum Obmann des neuen "Verein regionale Kulinarik" wurde gestern August Astl, der auch Obmann im Agrar.Projekt.Verein ist, einstimmig gewählt. Der neue Verein unterstützt die Regionen bei der Entwicklung, Präsentation und Vermarktung ihrer einzigartigen Spezialitäten.

August Astl

August Astl ist Obmann des neuen "Vereins regionale Kulinarik". (Foto: LKÖ) (Bildquelle: )

"Die Stärkung der regionalen Wertschöpfung zur Erhaltung und Weiterentwicklung zukunftsfähiger Strukturen in den Regionen ist wesentlich. Neue Formen der Kommunikation sollen die Betriebe und Konsumenten näher zusammenbringen und das Bewusstsein für heimische Produkte verbessern. Konkret sollen vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Lebensmittelhersteller von den vielfältigen Initiativen rund um die regionalen Produkte profitieren, betont Astl und ergänzt: Alle Interessierten, welche im ländlichen Raum regionale Aktivitäten weiterentwickeln wollen, sind zur aktiven Mitarbeit eingeladen."

Die Zusammenarbeit mit den kulinarischen Initiativen in den Regionen, die Initiierung von Projekten im Bereich der regionalen Kulinarik, Innovationen, Präsentationen und Auszeichnungen von Produkten sowie die Weiterentwicklung von geschützten Herkunftsbezeichnungen seien besonders wichtig, so der Obmann. Zudem fördere der Auf- und Ausbau von Kooperationen den Erfahrungs- sowie Wissensaustausch zwischen den kulinarischen Initiativen und sei die Basis für die Entwicklung sowie den Betrieb von Qualitätssicherungssystemen.

Der Verein regionale Kulinarik" wird den Cluster Produktentwicklung, -präsentation und -vermarktung für regionale landwirtschaftliche Qualitätserzeugnisse, einem Förderprojekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung abwickeln. Diese Serviceplattform wird vom Agrar.Projekt.Verein und dem Verein Kärntner Agrarmarketing getragen, sowie von den Landwirtschaftskammern, der AMA-Marketing und weiteren Partnern unterstützt.

Dem Vorstand des Verein regionale Kulinarik" gehören neben Obmann Astl auch seine Stellvertreterinnen Barbara Wakonig und Christina Mutenthaler sowie Andreas Cretnik an. Rechnungsprüfer sind Erich Angerler und Inge Della Pietra. Nähere Informationen sind unter der Mailadresse office@vrk.at erhältlich. (APA)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen