OÖ Bauernbund: 9.000 fleißige Helfer in 450 Ortsgruppen

51.000 Mitglieder und 9.000 Funktionäre in rund 450 Ortsgruppen zählt der OÖ Bauernbund und ist damit der zweitstärkste der ÖVP in Oberösterreich. In Linz wurde jetzt das 95-jährige Bestehen gefeiert.

(Bildquelle: )

An dem Fest nahmen rund 800 Festgäste und wichtige Persönlichkeiten aus der Politik teil, um mit den Veranstaltern Landesobmann Max Hiegelsberger sowie Direktorin Maria Sauer zu feiern. Im Laufe des Abends wurde der geschichtliche Hintergrund des OÖ Bauernbundes beleuchtet und die Wertigkeit für das Land und für die Bauern und Bäuerinnen honoriert.

Unter den Festgästen verfolgten Bundesminister Andrä Rupprechter, EU-Abgeordnete Elisabeth Köstinger, Landeshauptmann Josef Pühringer, Bauernbundpräsident Jakob Auer und der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, Walter Heidl die Feierlichkeiten.

Die Festrede hielt Landesobmann Max Hiegelsberger. Er bezeichnet den OÖ Bauernbund als politische Gewerkschaft der Landwirtschaft, der Werte und Traditionen am Land aufgebaut habe und auf dem sich die Mitglieder auch in Zukunft verlassen können. Die Organisation setze sich schon seit der Gründung für alle Betriebsgrößen und für die unterschiedlichsten Produktionsformen der Land- und Forstwirtschaft ein, betont Hiegelsberger.

Artikel geschrieben von

Sylvia Haury

Redaktions- und Vertriebsassistentin

Schreiben Sie Sylvia Haury eine Nachricht

Droht jetzt Verbot der Vollspaltenböden?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen