Rudolf Hundstorfer verstorben

Der frühere Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist heute im 68. Lebensjahr verstorben.Laut Medienberichten soll der SPÖ-Politiker an einem Herzinfarkt gestorben sein. "Mit dem Ableben von Rudolf Hundstorfer verliert Österreich einen kompetenten und engagierten Politiker und Sozialpartner", erklärt LK-Präsident Josef Moosbrugger in einer Stellungnahme.

Der ehemalige Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist mit 67 Jahren verstorben. (Bildquelle: Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS)

"Sowohl in seiner sozialpartnerschaftlichen Verantwortung als Präsident des ÖGB und auch als Sozialminister war Hundstorfer über Parteigrenzen hinweg stets ein fairer Verhandlungspartner, hat immer Verständnis für die Anliegen und Sorgen der Bäuerinnen und Bauern gezeigt und mit seiner sympathischen und freundlichen Art wesentlich dazu beigetragen, gemeinsame Ziele zu erreichen. Er bewies auf diese Weise Handschlagqualität. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere tiefe Anteilnahme gilt in dieser schweren Zeit seiner Familie und seinen Angehörigen", erklärt Josef Moosbrugger.

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Strasser: „50 Mio. € Entlastung für die Bauernfamilien!"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen