Rund 5 % mehr Milch angeliefert

Im August wurden 257.135 t Rohmilch an österreichische Molkereien angeliefert. Verglichen mit dem Vorjahresmonat bedeutet das einen Anstieg der gelieferten Rohmilchmenge um 4,9%. Das meldet die AMA heute

milchabholung

Besonders deutlich ist die Anlieferung von Biomilch gestiegen. Fast 14 % mehr wurden im August angeliefert. (Bildquelle: Archiv )

Gegenüber dem Vorjahr konnte vor allem die Bio-Milch einen massiven Zuwachs verzeichnen. Verglichen mit August 2016 wurde 13,7% mehr Bio-Milch angeliefert. Der Anteil an Bio-Milch ist somit auf fast 16% der Gesamtmenge gestiegen.

Erzeugermilchpreis August knapp ein Drittel über dem Vorjahresniveau

Auch für August konnte ein leichter Anstieg des Erzeugermilchpreises festgestellt werden. So wurde durchschnittlich (alle Qualitäten, 4,2% Fett, 3,4% Eiweiß) ein Nettopreis von 38,45 Cent/kg Rohmilch ausbezahlt. Verglichen mit dem Vormonat bedeutet das einen leichten Anstieg (+2,2%). Ein Blick auf den Vorjahrespreis zeigt, dass der Augustpreis knapp ein Drittel über dem Vorjahr liegt.

Im top agrar Österreich Milchpreisbarometer August, in das die Preise für konv. Silomilch von insgesamt 15 Molkereien einfließen, landet die Molkerei Jäger mit einem Auszahlungspreis von 38,8 Ct/kg ganz vorn. Wie die anderen 14 Molkereien abschneiden, lesen Sie in der aktuellen Oktober-Ausgabe. Wenn Sie noch kein Abonnent sind und sich über die Angebote von top agrar infomieren möchten, klicken Sie hier.

Weiterhin stabil bzw. gut entwickeln sich laut AMA die Zuschläge für Heu- und Bio-Milch. So konnte im August ein Heumilchzuschlag von durchschnittliche 5,60 Cent/kg und für Bio-Milch ein Zuschlag von durchschnittlich 12,34 Cent/kg ausgezahlt werden. Heumilch und Bio-Milch konnten somit einen Zuschlagsanstieg im Vorjahresvergleich von 32,4% (Heumilch) und 21,0% (Bio-Milch) verzeichnen.

Für September 2017 wird ein weiterer Anstieg erwartet. Der geschätzte Auszahlungspreis liegt bei 39,10 Cent/kg Rohmilch (netto, Durchschnitt aller Qualitäten, Basis tatsächliche Inhaltstoffe).

Alle Details zu den Auswertungen der AMA finden Sie hier.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen