Tierschützer blockieren LK NÖ

Seit heute 8 Uhr früh blockieren Tierschützer den Eingang in die niederösterreichische Landwirtschaftskammer in St. Pölten und besetzen gleichzeitig 2 Vordächer. Ein Tripod wurde im Eingangsbereich aufgestellt, an dem in 6 m Höhe ein Aktivist hängt.

Die Tierschützer wollen damit auf den nach ihrer Meinung undemokratischen Einfluss aufmerksam machen, der von ÖVP und Landwirtschaftskammer in der Kastenstandfrage ausgeht." VGT-Obmann DDr. Martin Balluch fordert vor Ort im Blick auf die Ministergespräche: Keine Einigung zu Schweine-Kastenständen ohne den Tierschutz".


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen