Walter Horsch verstorben

Water Horsch, Mitbegründer des Landtechnikunternehmens Horsch im bayerischen Schwandorf, ist am vergangenen Sonntag im Alter von 87 Jahren verstorben.

Horsch Walter

"Walter Horsch hat aus seiner christlichen Überzeugung heraus die Firma als unternehmerischer Visionär mit seinen klaren Werten geprägt", so die Familie. (Bildquelle: Privat )

„Man kann nie genug geben, es kommt immer mehrfach im Leben zurück.“ Nach diesem Motto hat Walter Horsch sein Leben gelebt, heißt es in einer Aussendung von Horsch. Er begann als Landwirt, entdeckte jedoch schnell seine unternehmerischen Fähigkeiten und gründete, leitete im Kreise der Großfamilie einige Unternehmen. Mitte der achtziger Jahre war er der wichtigste Mitgründer der Horsch Maschinen GmbH und vor allem verantwortlich für den kaufmännischen Bereich.

Mit 70 Jahren zog sich Walter Horsch aus der aktiven Geschäftsführung zurück, blieb bis zum Schluss immer eng mit dem Unternehmen verbunden und aktiv als Gesellschafter tätig. Er freute sich mit tiefer Dankbarkeit über den Erfolg des Unternehmens, heißt es weiter.
 
Die Dank- und Abschiedsfeier findet am Mittwoch, 27.12.2017, um 14.00 Uhr im FITZentrum statt (Sitzenhof 1, 92421 Schwandorf).


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen