Markt / News

Nach den deutlichen Preisrücknahmen in den vergangenen Wochen stabilisieren sich die Preise am Ferkelmarkt. Die Futtermittelknappheit auf den Mastbetrieben führt allerdings weiterhin zu einer...

Während in Deutschland das Angebot die Nachfrage deutlich übersteigt, befindet sich der heimische Schlachtschweinemarkt im Gleichgewicht. Die Notierung bleibt unverändert.

Der Preisanstieg bei Nadelsägerundholz ist zum Stillstand gekommen. Einerseits nimmt die Nachfrage in Teilen Österreichs ab. Zum anderen fällt die Einschlagsbeschränkung in Deutschland, wodurch...

Mit Minus 10 Cent fällt die Ferkelnotierung in dieser Woche wieder deutlich ab. Ein Grund ist die geringe Einstallbereitschaft der Schweinemäster und die damit verbundenen Rückstellungen.

Die kühleren Temperaturen lassen die Mastschweine wieder stärker wachsen. Der Absatz gestaltet sich daher noch schwieriger, vor allem für Deutschland. In Österreich fließt das nicht druckvolle...

540 Kälber wurden beim dieswöchigen Kälbermarkt in Regau bei Vöcklabruck aufgetrieben. Bis auf zwei Kälber fanden alle ihre Abnehmer mit Preisen bis zu 6,50 €/kg netto.

Die steirische Rinderzucht sieht sich aktuell mit mehreren Vorwürfen konfrontiert: Bei der Exterieurbewertung wurde getrickst. Zudem fühlen sich einige Landwirte bei Tierverkäufen hintergangen....

Der EU-Schlachtrindermarkt ist weiterhin von einem geringen Angebot geprägt. In Österreich ist das Angebot an Jungstieren auf einem für die Jahreszeit unterdurchschnittlichen Niveau. Die Nachfrgae...

Eine durchschnittliche Ernte von 2,4 Mio. hl Wein im langjährigen Vergleich erwartet der Österreichische Weinbauverband für das Jahr 2021. Ein goldener Herbst könnte für viele Winzer eine...

Die deutsche Preisbildung erzeugt enormen Druck am gesamten EU-Schweinemarkt. Österreich konnte sich zwar gut behaupten, musste aufgrund der schwachen Absatzsituation jetzt aber ein Minus von 10...

Ältere Meldungen aus News lesen