Weizen: Notierung an der Matif klettert auf 180,25 €/t

Die Weizenkurse an der Matif verzeichnen deutliche Kursgewinne. Die Notierung stieg gestern auf 180,25 €/t und damit auf den höchsten Stand seit zwei Jahren. Mit über 39.000 Kontrakten war das Handelsvolumen erneut sehr hoch.

Chicago nahm die Vorgaben von der Matif an und legte über 7 US-$/t zu, berichtet agrarzeitung online. Der August hat danach die Marke von 220 $/t überschritten (umgerechnet 168,40 €/t). Die Weizenbörsen in Kansas und Minneapolis schlossen sich der Entwicklung an. Die USA erhofften sich von dem Ausfall in Russland und der Schwarzmeerregion größere Exportaufträge für den eigenen Weizen, heißt es weiter.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen