AMA-Marketing entwirft " Haltung.at"

Neue AMA-Kampagne: "Realistische Bilder der Landwirtschaft zeigen"

Die AMA-Marketing launcht ihre neue Kampagne, die im Zeichen der "Haltung" steht. Damit will sie Konsumentinnen und Konsumenten umfassend über Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion informieren, indem sie mit realistischen Bildern und sachlichen Informationen arbeitet.

Die persönliche Haltung entscheidet letztlich darüber, wie die Welt aussieht. Die AMA-Informationskampagne mit der Online-Plattform " Haltung.at " liefert Hintergründe, damit Konsumentinnen und Konsumenten aus ihrer Haltung heraus diese Entscheidungen treffen können.

"Viele Menschen haben kein realistisches Bild unserer heutigen, modernen Landwirtschaft. Ihr Bild von Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung ist meist geprägt von romantisierender Werbung. In Wahrheit gab es diese heile Welt auch in der Vergangenheit nicht", meint Michael Blass , Geschäftsführer der AMA-Marketing, zum Hintergrund der Kampagne. "Im Gegenzug dazu stehen die oft verstörenden Bilder von NGOs, die aufrütteln. Dazwischen ist über die Jahre vielen das Wissen um die Realität auf unseren Bauernhöfen und in der Produktion abhandengekommen", hält Blass fest.

"Genau hier will die AMA-Marketing als Taktgeberin der Branche ansetzen", erklärt die ab 1. Jänner 2023 neu bestellte Geschäftsführerin Christina Mutenthaler . "Unser Ziel ist es, gemäß unserem gesetzlichen Auftrag Konsumentinnen und Konsumenten ein realistisches Bild der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion zu zeigen. Wir geben ihnen relevante Informationen in die Hand, damit sie sich eine eigene Meinung bilden können. Dann können Sie ihre persönliche Haltung zu Themen wie Lebensmittelproduktion, Tierwohl, Tierhaltung bestimmen und danach bewusstere Kaufentscheidungen treffen", ist Mutenthaler überzeugt.

Haltung.at als Informationsplattform

Mit dieser Informationskampagne steuert die AMA-Marketing bewusst hin zu noch mehr faktenbasierter Information. Unter dem Namen "Haltung" bietet die breit angelegte Kampagne Hintergrundinformationen zur Entwicklung der Landwirtschaft und zu Themen wie Herkunft, Tierwohl, Tierhaltung, AMA-Kontrollen, Saisonalität, Warenkunde etc. Zusätzlich beinhaltet die Kampagne einen Aufruf an Produzent*innen, Verarbeiter*innen, Handel und Konsument*innen, an Schwerpunkten wie Tierwohl und Tierhaltung zu arbeiten und gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Das alles ist gebündelt auf der Website " Haltung.at " nachzulesen.

Flankiert wird "Haltung.at" von einem am Nationalfeiertag gelaunchten Bewegtbild-Spot, einem Audio-Spot und einer Reihe von Social Media-Videos. Die Kurzvideos "Mythen vs. Fakten" greifen gängige Missverständnisse und Klischees auf, die dann von echten Bäuerinnen und Bauern aus verschiedensten Regionen Österreichs klargestellt werden.

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.