Neuheit

Herz hat Brennwertanlagen für Pellets und Hackgut weiterentwickelt

Die Brennwertanlagen für Pellets & Hackgut von Herz wurden weiterentwickelt. Sie können nun auch bei größerem Wärmebedarf eingesetzt werden.

Herz

Der gesamte Kesselkörper sowie die Brennkammer und der Wärmetauscher sind aus Edelstahl gefertigt. (Bildquelle: Werkbild)

Die Brennwertanlagen für Pellets & Hackgut sind von 10 bis 101 kW als Einzelanlage oder im Kaskadenbetrieb bis 600 kW erhältlich! Latente Wärme aus dem Abgas könne auch zu Heizzwecken genutzt werden. Der enthaltene Wasserdampf wird hierbei so weit abgekühlt, dass flüssiges Kondensat entsteht. Bei dieser Abkühlung wird Wärme frei, die genutzt werden kann. Dadurch sollen Wirkungsgrade über 100 %, bezogen auf den Heizwert, erreicht werden. Die kompakte Anlage ist sowohl für den Neubau als auch für eine Modernisierung eine ideale Lösung, so der Hersteller.

Zusätzlich besteche die Anlage durch ein Brennstoff-Einsparungspotenzial von bis zu 10 % und ein platzsparendes Design, heißt es weiter.  

www.herz.eu 


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen