Neuheit

KWB: Pellets sauber verbrennen

Die Multifire Hackgut- oder Pelletheizung hätte die Firma KWB aufder Agraria Wels vorgestellt. Die Verbrennung soll bei dieser Anlage so effizient wie möglich ablaufen.

KWB

Das Herzstück der Anlage ist der KWB Raupenbrenner. (Bildquelle: Werkbild)

Die KWB Multifire Hackgut- oder Pelletheizung im Leistungsbereich von 20 bis 120 kW ist speziell für den Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich geeignet. Der Kessel soll besonders robust und sparsam im Verbrauch sein. Das Herzstück der Anlage ist laut Hersteller der KWB Raupenbrenner aus hochlegierten und selbstreinigenden Rostelementen aus Guss. Er ermögliche den Einsatz schwankender Hackgut-Qualitäten.

Die Brennstofferkennung Plus steuert in Abhängigkeit vom verwendeten Brennstoff vollautomatisch die Rostgeschwindigkeit des Raupenbrenners und die Luftzufuhr. Das garantiere für eine stressfreie und saubere Verbrennung, so KWB weiter.

Für Landwirte bedeutet diese Anpassung an schwankende Hackgut-Qualitäten auch, dass die Verbrennung so effizient wie möglich abläuft. Das spare laut Hersteller Brennstoff und damit Geld – und das bei gleichbleibend hoher Betriebssicherheit.

www.kwb.net 


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen