DLG-Messe

41.000 Teilnehmer bei digitalen EuroTier/EnergyDecentral

Laut der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ist die Premiere der ersten digitalen Version der EuroTier bzw. EnergyDecentral mit 41.000 Teilnehmern „erfolgreich zu Ende gegangen“.

Eurotier

45 % der Teilnehmer der digitalen Messe kamen aus dem Ausland. (Bildquelle: DLG )

Auf der Digital-Plattform EuroTier/EnergyDecentral der DLG wählten sich an den vier Veranstaltungstagen vom 9. bis zum 12. Februar über 41.000 Teilnehmer ein. Sie informierten sich über das Angebot von rund 1.200 teilnehmenden Unternehmen, diskutierten in über 300 Fachveranstaltungen und vernetzten sich gezielt mit der Branche. 45 % der Teilnehmer kamen aus dem Ausland. „Das Digitalformat wird zukünftig unsere physischen Messen ergänzen“, so das Fazit des DLG-Hauptgeschäftsführers Dr. Reinhard Grandke. Die nächste EuroTier und EnergyDecentral findet vom 15. bis 18. November 2022 auf dem Messegelände in Hannover statt. Das Ausstellungsangebot wird dann durch die Digital-Plattform der DLG optimal ergänzt.

Unter dem Leitthema „Farming in the food chain“ hatte die DLG als Veranstalter ein fachliches Rahmenprogramm mit acht parallelen Online-Videokanälen und über 300 interaktiven Sendungen aufgestellt, das auf alle aktuellen Zukunftsthemen der globalen Tierhaltungsbranche und der dezentralen Energieversorgung einging. Die Besucher konnten bei zahlreichen Talkrunden und Diskussionsveranstaltungen interaktiv mitwirken. Insgesamt wurde das Fachprogramm an den vier Tagen auf der Plattform rund 83.000 Mal besucht.

Zu den Highlights zählten laut DLG digitale Branchen-Events wie das International Poultry Event, das Cattle & Pig Event sowie die Verleihung der Innovation Awards EuroTier und EnergyDecentral. Ein besonderes Highlight war die DLG-Wintertagung, die mit über 2.500 Teilnehmern parallel am 11. Februar auf der Digital-Plattform der DLG stattfand.

1.200 Aussteller präsentierten Produkte und Innovationen

Über 1.200 Aussteller präsentierten multimedial und in Echtzeit Informationen zu ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot und vernetzten sich gezielt mit den Teilnehmern via Chat- und Video-Meetings. Das Angebot der Unternehmen umfasst neben Technik und Beratung für die Tierhaltung auch die der Nutztierhaltung vorgelagerten Bereiche, wie Tierzucht, Technik und Betriebsmittel, als auch nachgelagerte Bereiche, wie Verarbeitung und Vermarktung. Die rund 200 Aussteller der EnergyDecentral präsentieren innovative Lösungen für die dezentrale Energieversorgung, z.B. zur Herstellung von Biobrennstoffen, und Biokraftstoffen, zu regenerativen Energien wie Photovoltaik, Solarthermie oder Windkraft, aber auch zu Technik und Beratung für Biogasanlagen.

Inhalte weiterhin „on demand“ verfügbar

Alle Inhalte der „EuroTier / EnergyDecentral digital“ sind ab dem 18. Februar bis zum 15. April auf der Digital-Plattform verfügbar. Teilnehmer haben so weiterhin die Möglichkeit, sich über die Angebote der Aussteller und die Inhalte des Fachprogramms zu informieren. Ebenso können sie sich per Textnachrichten und Kontaktanfragen mit den Unternehmen vernetzen.

Einige Beiträge der top agrar-Redaktion zur digitalen Messe haben wir Ihnen unter der Meldung verlinkt.

Die Redaktion empfiehlt


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen