Animal Tech von 12. bis 15. Mai in Brünn

Die internationale Messe für Tierhaltung, kurz Animal Tech, findet von 12. bis 15. Mai in Brünn (Tschechien) statt. Zeitgleich finden hier auch die Nationale Ausstellung für Tierzucht mit einem Schwerpunkt auf Pferden, eine Imkerei- und die Nationale Jagdausstellung statt.

Wettbewerbsschauen für Rinder, Vorführungen zu verschiedenen Reitdisziplinen und ein Schafschurwettbewerb sollen Besucher nach Brünn locken. (Bildquelle: bvv.cz)

Alles zum Thema Technologien für die Tierhaltung finden Messebesucher bei der Animal Tech vor Ort. Egal ob Futteranbieter, Maschinen und Anlagen für die Tierhaltung oder Melktechnik sowie Landtechnik einschließlich Anhängetechnik. Hier werden Sie auf der Suche nach Neuheiten, interessanten Exponaten für höhere Produktivität oder bessere Bedingungen für die Tiere fündig. Allein die Animal Tech belegt in Halle P und Umgebung 9000 m2, wobei die 900 Nutztiere auf nahezu 18000 m2 präsentiert werden.

Nationale Ausstellung für Tierzucht

Parallel zur Animal Tech findet auch die Nationale Ausstellung für Tierzucht statt. Hier bekommen die Besucher mehr als 900 Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und Pferde zu sehen. Ein Teil des Rahmenprogramms bilden auch Wettbewerbsschauen: Die nationalen Meisterschaften der Holsteinrinder, Fleischrinder und Jersey-Rinder, sowie Wettbewerbsschauen mit Normannen-Rindern. Die Jahrestagung der Agrarkammer der Tschechischen Republik und ein Rückblick der Mendel-Universität Brünn auf 100 Jahre Fakultät der Landwirtschaft finden am Sonntag statt. Auch Praktisches wird vor Ort gezeigt: Vorführungen der Verarbeitung von Schweinefleisch sowie ein Schafschurwettbewerb.

Schwerpunkt Pferdeausstellung

In Halle F werden bei verschiedensten Vorführungen mehr als 150 Pferde von nahezu zwanzig Rassen vorgeführt. Unter den kleinsten sind etwa Minipferde, wohingegen bei den größten Shire Horses zu sehen sind. Dressur, Working Equitation, Extreme Trail, Polo, Westernreiten und weitere Disziplinen werden vorgeführt. Freuen kann man sich auch auf Gespannvorführungen mit dem tschechischen Nationalgestüt Kladruby nad Labem als Sondergast.

Imkereiausstellung und Verkauf regionaler Lebensmittel

In Halle G1 befindet sich außer der Nationalen Jagdausstellung auch eine Imkereiausstellung. Hier wird nicht nur Imkereibedarf, sondern auch Honig und Imkereiprodukte verkauft. Am Sonntag können Imker Fachvorträge zum Thema Bienenzucht verfolgen. Halle G1 bietet aber noch mehr. Hier wird ein Küchenstudio eingerichtet, in dem Fachschüler Gerichte aus regionalen Rohstoffen kochen und sich um den Pokal des Hauptmanns des Kreises Südmähren bewerben. Regionalen Produkte können vor Ort auch erworben werden. -tg-

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Droht jetzt Verbot der Vollspaltenböden?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen