Webinar

So gelingt der Einstieg in die Direktvermarktung

Neueinsteiger aufgepasst! Wissenswertes rund um den Einstieg in die Direktvermarktung vermittelt die Landwirtschaftskammer Österreich bei einer kostenlosen Webinar-Reihe im Juli.

Direktvermarktung

Die LKÖ erklärt in den Webinaren, worauf Sie beim Einstieg in die Direktvermarktung achten müssen. (Bildquelle: top agrar)

Bäuerinnen und Bauern mit Ideen zur Direktvermarktung haben die Gelgenheit sich eine Übersicht zu den rechtlichen Rahmenbedingungen zu verschaffen. Sie erfahren, welche persönlichen und betrieblichen Anforderungen für einen Einstieg in die Direktvermarktung bestehen. Dazu bietet die LK Österreich an drei Terminen ein Webinar an:

Termine und Inhalt:

Teil 1: Dienstag 7. Juli 2020 9:00-11:30 Uhr

Direktvermarktung in Österreich: Begriffe, Übersicht, Trends; Was sind die wesentlichsten Voraussetzungen, was ist gewerberechtlich möglich? Wie kann der Einstieg klappen?

Teil 2: Dienstag 14. Juli 2020 9:00-11:30 Uhr

Wie wirkt sich Direktvermarktung auf Steuer und Sozialversicherungsabgaben aus? Welche Aufzeichnungspflichten sind zu erfüllen? Die Grundlagen der Wirtschaftlichkeit und des Marketings für Einsteiger in die Direktvermarktung.

Teil 3: Dienstag 21. Juli 2020 9:00-11:30 Uhr

Welche Anforderungen gelten bezüglich baulicher Anforderungen, Ausstattung und Hygiene? Wann und wie sind Lebensmittel zu kennzeichnen? Wie kann die Qualität gesichert und die bäuerliche Herkunft ausgelobt werden?

Zielgruppe:

Das Webinar richtet sich an Bäuerinnen und Bauern, die überlegen in die Direktvermarktung einzusteigen

Referentinnen:

DI Dr. Martina Ortner, Bildungsprojekt Direktvermarktung, LK Österreich

Mag. Marion Böck, LK Österreich

Anmeldung:

Details und Anmeldung (bis 6.Juli) auf: https://oe.lfi.at/webinarreihe-einstieg-dv

Für die Teilnahme benötigen Sie:

Computer, Laptop oder Tablet, Breitbandinternet, Kopfhörer/Headset bzw. Lautsprecher

Die Teilnahme ist kostenlos


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen