Ernährung

Warum steigt die Zahl der Veganer?

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat analysiert, warum sich immer mehr Menschen vegan ernähren.

Veganes Essen

Vegane Küche. (Bildquelle: Edeka)

Über das Thema Veganismus informiert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in seiner neuen Ausgabe seines Wissenschaftsmagazins „BfR2GO“. In der Publikation wird unter anderem den Fragen nachgegangen, warum in Deutschland immer mehr Menschen auf Lebensmittel tierischen Ursprungs verzichten und welche Auswirkungen dieser Verzicht auf die Gesundheit hat. Dafür wurden einerseits die dahinterstehenden Einstellungen und Motive untersucht, andererseits die Zusammenhänge zwischen einer veganen Ernährung und der Nährstoffversorgung. „Das Hauptmotiv für Veganismus ist ein ethisches. Vielen Veganerinnen und Veganern geht es um die Vermeidung von Tierleid; gesundheitliche und ökologische Gründe wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit kommen direkt danach“, betont BfR-Präsident Prof. Andreas Hensel. Er wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei der Nährstoffversorgung von Erwachsenen Vitamin B12 gut ergänzt werde, Jod aber das „Sorgenkind“ sei.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen