Mit durchdachtem Umbau zum Sieg

Urban Ledergerber überzeugte die Jury von seinem Stall und gewann unseren „Kuhstall 2020“-Bauwettbewerb in der Schweiz. Er baute den bestehenden Anbindestall zu einem funktionalen Laufstall um. Im neuen Stall sind Tierwohl und Automatisierung sehr gut kombiniert.

Urban Ledergerber baute seinen bestehenden Anbindestall 2018 zu einem Laufstall um. Gründe für die Umstellung waren der Arbeitsaufwand im alten Stall, die Möglichkeit, die Kühe drei Mal pro Tag zu melken und den Betrieb in Zukunft ohne fremde Arbeitskraft zu führen.

Dafür wurde das bestehende Gebäude um 7 m verlängert. Dadurch wurde im Obergeschoss Heuraum gewonnen und im Stallbereich Platz für den Roboter, einen kleinen Separationsbereich für kranke Tiere und die Kälber geschaffen. Die Wände wurden herausgeschnitten, damit ausreichend Licht und Luft in das Stallgebäude kommen. Außerdem sorgen drei Lüftungsschläuche für ein gutes Stallklima.

Mehr Zeit für die Kühe

Binnen neun Wochen wurde der Umbau vollzogen. Während dieser Zeit waren die Kühe auf der Vollweide und wurden im Container gemolken. „Eine kurze Bauphase hatte für mich oberste Priorität. Dadurch fiel die Eigenleistung eher gering aus“, so Ledergerber.

Entstanden ist ein Laufstall für 34 Kühe sowie für maximal sechs Trockensteher. Kuhkomfort schrieb der...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen