Zum ersten, zum zweiten ... Premium

Höchstpreise bei der Eliteversteigerung, top Qualitäten bei der Schau der Besten: Die rund 2 000 Besucher kamen bei der Steiermarkschau voll auf ihre Kosten.

Die Steiermarkschau 2019 wird Christoph Petz aus Birkfeld noch lange in Erinnerung bleiben. Sein Jungrind „Larissa“ (Vater Worldcup) wurde dort um den sagenhaften Preis von 61 800 € versteigert. Der hohe Preis ist nicht überraschend, denn „Larissa“ ist mit dem GZW von 142 (+17) das höchsttypisierte Fleckvieh-Jungrind Österreichs. Das Tier zeichne ein hoher Milch-wert und die hervorragende Fitness aus.

Doch nicht nur bei der Versteigerung von „Larissa“ konnten sich die Besucher kaum halten. Auch bei Fleckvieh- Jungrind „Henriette“ (Vater GS Mindmap) von Familie Moser aus Tragöß sorgten die Bieterduelle für Spannung. Dieses Jungrind wurde schließlich um den ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Beate Kraml

Redaktion

Schreiben Sie Beate Kraml eine Nachricht

Strasser: „50 Mio. € Entlastung für die Bauernfamilien!"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen