Bayerische Goldsteig sichert sich tschechische Milch

Die Goldsteig Käsereien Bayerwald GmbH in Cham in Bayern hat einen siebenjährigen Milchliefervertrag mit der südböhmischen Milchgenossenschaft "Jih" vereinbart. Derzeit werden täglich rund 330.000 Liter Rohmilch nach Cham geliefert.

(Bildquelle: )

Goldsteig hat sich vor allem mit der Erzeugung von Mozzarella einen Namen gemacht und liefert seine Produkte in nahezu alle europäischen Länder. Die Genossenschaft Jih" liefert weitere 35% ihrer Tagesmengen an den tschechischen Milchverarbeiter Madeta. Die Lieferungen an Madeta wurden in den vergangenen Jahren jedoch deutlich reduziert. Der Ankaufspreis der bayerischen Molkerei liegt derzeit laut dem stellvertretenden Leiter der Genossenschaft, Zdenek Houska um 1,63 Cent je Liter höher als der Durchschnitt der tschechischen Abnehmer; im Vergleich zum Madeta-Preis sind es sogar um 2,45 Cent mehr. -AIZ

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Kein Glyhosat-Verbot ab Jänner 2020

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen