Der Spion in meiner Kuh

Der Pansenbolus misst die Temperatur und Aktivität im Pansen. Dadurch können Landwirte Brunst, Geburt und Gesundheit der Kuh per Smartphone überwachen. top agrar hat sich für Sie die Technik in der Praxis angeschaut.

Smaxtec

Mit der Messenger App können Sie alle Tiere bequem überwachen. Wenn etwas nicht stimmt, ertönt eine Alarmmeldung. (Bildquelle: Altmann )

Alles, was zur Arbeitserleichterung beiträgt, ist für mich interessant. Wichtig ist: Die Technik soll mir dienen, aber nicht mein Herr werden“, so das Credo von Johannes List aus Attendorf in punkto neuer Techniken für den Kuhstall. Und genau so ein „Diener“ ist laut dem Landwirt aus der Weststeiermark der Bolus der Fa. „Smaxtec“. „Ich brauche den Bolus lediglich über das Maul einzugeben, das wars: Danach läuft die Technik völlig wartungsfrei“, so List.

Mit dem Einsatz des Bolus kann List jetzt permanent die Fruchtbarkeit und den Gesundheits-zustand seiner 40 Milchkühe bequem über sein Smartphone oder den Computer überwachen. „Mich hat das Thema Brunsterkennung schon immer interessiert“, so List. Aber bei den bisherigen Systemen mit Hals- oder Fußbändern hat dem Landwirt nach eigener Aussage vor allem die Temperaturmessung gefehlt. Dies sei mit dem Bolus jetzt ebenfalls möglich. 

Wie der Pansenbolus genau funktioniert und welche Erfahrungen Landwirte damit haben, können Sie in der aktuellen Ausgabe 11/2017 von top agrar Österreich nachlesen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen