ÖKL

Publikation über Milchviehställe

Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) hat das Merkblatt 48 über Liegeboxenlaufställe beim Milchvieh neu aufgelegt. Dieses Kompendium bietet dem interessierten Landwirt viele Skizzen und Planungsanregungen für seinen Stallum- oder Stallneubau.

Ein neues ÖKL-Merkblatt bietet Tipps und Planungsbeispiele für Milchviehställe. (Bildquelle: ÖKL)

Das vorliegende Merkblatt befasst sich mit dem Haltungssystem „Liegeboxenlaufstall“, das den Tieren freie Bewegung im Stall ermöglicht und mit Liege­boxen einzelne, voneinander abgegrenzte Ruheplätze bietet.

Zur Reduktion der Ammoniakemissionen im Laufstall werden verschiedene Möglichkeiten diskutiert. Es geht dabei vor allem um die rasche Trennung von Kot und Harn (z.B. durch Ausführung der Lauf- und Fressgänge mit Quergefälle von 3% zu einer Harnrinne), wie auch das Sauberhalten der Lauf- und Fressgänge (häufiges Entmisten sowie Befeuchten der Oberflächen beim Reinigungsvorgang im Sommer zur Vermeidung einer Schmierschicht). Auch führt die Kombination des Laufstalls mit Weidehaltung zu geringeren Ammoniakemissionen.

Gestaltung des Liegeboxenlaufstalls

Für die Erstellung des Raumprogramms ist von der zu haltenden Tierzahl in der Hauptnutzungsrichtung auszugehen. Besondere betriebsspezifische Anforderungen (Zuchtstiere, Neumelkende) sind gesondert zu berücksichtigen.

Im Hauptkapitel Funktionsbereiche wird auf die Gestaltung der Liegeboxen sowie auf die Gebäudestützen im Bereich der Liegeboxen eingegangen. Tabellen geben die Mindestmaße und die empfohlenen Werte an. Gleiches gilt für Fress-, Lauf-, Treib- und Quergänge (viele Skizzen und Tabellen). Weitere Punkte sind ferner die Bodengestaltung, Fütterung und Tränken, das Stallklima, Belichtung und Belüftung, Auslauf, Melkstand, Abkalbebucht etc.

Bestellmöglichkeit

Das 20-seitige Merkblatt mit zahlreichen Fotos, Tabellen, Skizzen sowie Planungsbeispielen ist zum Preis von 7 € beim ÖKL zu bestellen (Telefon: 01/5051891, E-Mail: office@oekl.at, Webshop: www.oekl.at).

Artikel geschrieben von

Leopold Th. Spanring

Redakteur

Schreiben Sie Leopold Th. Spanring eine Nachricht

Droht jetzt Verbot der Vollspaltenböden?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen