Mahnfeuer gegen die Ausbreitung des Wolfes

Zu einer europaweiten Aktion „Mahn- und Solidarfeuer“ für die eingeschränkte Ausbreitung der Wölfe am 15. September ruft die Interessengemeinschaft Sichere Weidewirtschaft heute auf.

Mahnfeuer

Am 15. September sollen ab 19.30 Uhr in ganz Europa Mahnfeuer gegen die uneingeschränkte Ausbreitung des Wolfes entfacht werden. (Bildquelle: Förderverein der Deutschen Schafhaltung e.V. )

Diese europaweite Aktion soll einmalig am Freitag, den 15.09.2017 ab 19.30 Uhr stattfinden. Viele Weidetierhalter wissen nicht mehr, wie es weitergehen soll, schreibt der für die Aktion federführende Förderverein der Deutschen Schafhaltung e. V. Wölfe werden zu einer ernsten Bedrohung für den Fortbestand der artgerechten Weidetierhaltung in ganz Europa, heißt es in dem Aufruf.

Zäune und Hunde keine Alternative

Zäune, Hirten und Herdenschutzhunde, sind weder bezahlbar noch wirklich eine Alternative in der dichtbesiedelten Kulturlandschaft! Deshalb wollen wir mit unseren Mahnfeuern und Solidarfeuern gegen die Wölfe ein deutliches Zeichen setzen, das unsere Politiker in ganz Europa wahrnehmen müssen, so der Verein und ruft Landwirte in ganz Europa auf, mitzumachen: Wenn Sie die Möglichkeiten haben, organisieren Sie doch bitte auch eine solche Aktion! Es geht um ein Signal an alle Landesregierungen, an die Bundespolitiker und an die EU.

"Lasst überall in Europa Feuer brennen!"

Lasst überall in Deutschland und Europa die Feuer brennen, um auf unsere Anliegen aufmerksam zu machen und um ins Gespräch zu kommen: Informations- und Gedankenaustausch bringen uns weiter!
 
Der Verein ruft Interessierte auf, ihm mitzuteilen, wenn Sie eine solche Aktion organisieren wollen. Der Verein gibt gerne Tipps für die Durchführung, eine Checkliste und eine Pressemappe. Außerdem nach Wunsch auch Artikel, wie Filme, Banner, T-Shirts oder Aufkleber.

Infos unter www.wir-lieben-schafe.com


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen