Neue Broschüre zu Eutergesundheit und Milchqualität

Nicht immer muss es eine klinisch offensichtliche Euterentzündung sein, die wirtschaftlichen Schaden nach sich zieht. Die subklinischen, auf den ersten Blick nicht erkennbaren Probleme, stellen häufig den größten Verlust dar. Mit der vorliegenden Broschüre steht ein umfassender Überblick zum Thema Eutergesundheit mit seinen verschiedenen Facetten in kompakter Form zur Verfügung.

Broschüre Eutergesundheit

In Kooperation mit Partnern und Institutionen wurde eine neue Broschüre zum Thema Eutergesundheit und Milchqualität aufgelegt. (Bildquelle: LK OÖ )

Das für die Erhaltung der Eutergesundheit erforderliche Wissen reicht von der Anatomie des Euters über die Physiologie bis zu den verschiedenen Formen der Erkrankungen und den Möglichkeiten der Behandlungen. Weiters enthält die vorliegende Broschüre auch grundsätzliche Informationen zu wirtschaftlichen Fragen, zu Qualitätssicherung, Melkarbeit und Melkhygiene. Auch die Besonderheiten für die biologische Produktion werden dargestellt.

Neben der Broschüre besteht die Möglichkeit an Fortbildungsveranstaltungen des Ländlichen Fortbildungsinstituts (lfi.at) teilzunehmen, bei denen auftretende Fragen mit den Referenten abgeklärt werden können.

Weiters bieten die Landwirtschaftskammern und die Tiergesundheitsdienste eine Reihe von Beratungsangeboten für einzelbetriebliche Fragestellungen.

Ein großer Dank gilt allen Personen und Institutionen, die an der Zusammenstellung dieser Broschüre mitgearbeitet und zum Gelingen beigetragen haben. Die Broschüre ist in den jeweiligen Landwirtschaftskammern, den Tiergesundheitsdiensten bzw. bei Bio Austria erhältlich.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen