Neues ÖKL Merkblatt zur Haltung von behornten Rindern

Das neue ÖKL-Merkblatt 100 „Haltung von behornten Rindern" gibt Auskunft über den Stallbau für behornte Rinder. Denn ein entsprechender Stallbau ist eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche und tiergerechte Haltung, so das ÖKL in einer Aussendung. Das Merkblatt kann ab jetzt bestellt werden.

Das neue ÖKL-Merkblatt. (Bildquelle: ÖKL )

Im Sozialverhalten von Rindern haben die Hörner eine wichtige Bedeutung. Deshalb steigt das Interesse an der Haltung behornter Rinder mit den damit verbundenen Fragen zur Sicherheit.
Zusätzliches Platzangebot (z.B. Auslauf) ist bei der Haltung behornter Rinder vorteilhaft. Liegebereich, Laufgänge und Warteplatz sollen groß bemessen und genügend Liege- und Fressplätze, Tränken, Bürsten etc. vorhanden sein. Ausweichen sollte immer möglich sein.
Ein gutes Management und eine gute Mensch-Tier-Beziehung sind für das Gelingen dieser Haltung jedoch entscheidend – auch bei besten baulichen Voraussetzungen können Fehler im Management zu Problemen führen.

Dieses ÖKL-Merkblatt ist als Ergänzung und in Zusammenschau mit den anderen für die Rinderhaltung relevanten ÖKL-Merkblättern zu verwenden. Das Merkblatt legt den Schwerpunkt auf den Stallbau. Es wird unbedingt empfohlen, sich zusätzlich eingehend mit dem ebenso wichtigen Thema Management für behornte Herden auseinanderzusetzen!

Das Bestellformular finden Sie hier:

Artikel geschrieben von

Beate Kraml

Redaktion

Schreiben Sie Beate Kraml eine Nachricht

Eine Köchin will Agrarministerin werden

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen