Tirol: Nachhaltigkeitspreis 2016 – jetzt anmelden!

Die LK Tirol schreibt heuer zum dritten Mal den Josef Willi-Nachhaltigkeitspreis aus. Aufgerufen sind alle viehhaltenden Betriebe. Bis zum 15. Februar 2016 können Viehhalter das Teilnahmeformular noch in der jeweiligen Bezirksbauernkammer abgeben, so die Kammer.

Logo: LK Tirol (Bildquelle: )

„Erfolgreiches und kreislauforientiertes Wirtschaften ist seit jeher bäuerliches Prinzip. Die Prämierten sind Vorbilder im besonders sorgfältigen Umgang mit unseren wertvollen Ressourcen“, betont LK-Präsident Josef Hechenberger die Relevanz des Nachhaltigkeitspreises. Für die Bewertung werden insgesamt 44 Kriterien herangezogen. Diese sind in den drei Hauptkategorien ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit gegliedert. Durch ein Punktesystem werden im Herbst die Bezirkssieger sowie der Landessieger gekürt.

Prämierung der Besten

„Mit dem Nachhaltigkeitspreis möchten wir die besten Betriebe finden und für ihre außergewöhnlichen Leistungen prämieren“, erklärt Hechenberger. Teilnehmen können alle viehhaltenden Betriebe, die 2015 einen Mehrfachantrag gestellt haben.

Vom Bewerb ausgeschlossen sind jene, die bereits letztes Jahr teilgenommen haben. Weitere Ausschlusskriterien: Die Heizung mittels Öl oder Gas, der Nicht-Erhalt der Produktionsgrundlage (Grundverkauf) und das Unterschreiten von mindestens 120 Weidetagen.

Diese Auszeichnung steht für gelebte Nachhaltigkeit und ist nach Josef Willi benannt, dem verstorbenen Wegbereiter der ökosozialen Landwirtschaft.

Weitere Informationen und Anmeldung auf https://tirol.lko.at

Artikel geschrieben von

Sylvia Haury

Redaktions- und Vertriebsassistentin

Schreiben Sie Sylvia Haury eine Nachricht

"Das 'S' auf S-Budget-Butter sollte für Solidarität stehen"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen