Kälber- und Nutzrindermarkt

Traboch: Qualität hat seinen Preis

Beim Kälber- und Nutzrindermarkt am 15. September wurden über 400 Tierer aufgetrieben. Innerhalb weniger Stunden fanden sie neue Besitzer.

Bei der Versteigerung in Traboch zeigte sich eine deutliche Preisdifferenzierung hinsichtlich der Qualität der Stier- und Kuhkälber. Die Schlacht- und Nutzkühe konnten im Preis leicht zulegen, Fleischrassekreuzungen bei Einstellstieren und Kalbinnen waren gefragt. (Bildquelle: screenshot)

Bei einem überwiegend von den Viehhandelsfirmen geräumten Angebot an Stier- und Kuhkälber war eine doch deutliche Preisdifferenzierung hinsichtlich der Qualität der Kälber zu beobachten. Leichte und unterdurchschnittlich entwickelte Tiere mussten diesmal doch deutliche Preiseinbußen hinnehmen. Altersgerecht entwickelte Stierkälber vor allem in der Gewichtskategorie von über 100 kg hingegen konnten reihenweise zufriedenstellende Gebote auch jenseits der 5 € Zuschlagsmarke erreichen. Bei den Kuhkälbern waren wieder Fleischrassekreuzungen besonders gefragt.

Die Einstellstiere wie auch die Kalbinnen waren dieses Mal von wesentlich besserer Qualität, gut entwickelte Tiere und vor allem Fleischrassekreuzungen waren sehr rege nachgefragt und erreichten wieder sehr zufriedenstellende Preise.

Das mittelgroße Angebot an Schlacht- und Nutzkühen konnte im Preis sogar leicht zulegen. Kühe mit über 800 kg erreichten wieder Preisspitzen von über 1,60 € netto je kg Lebendgewicht. Auch die leichteren Kühe waren für die Weitermast gut verkäuflich.

Schwerere Tier empfohlen

Für die nächsten Märkte empfiehlt die Rinderzucht Steiermark die Stierkälber mit Lebengwichten von 80 kg und mehr anzubieten, da die Preisbildung dieser Tiere in den nächsten Wochen und Monaten deutlich stabiler sein wird als bei den sehr leichten Tieren.

Die nächsten Versteigerungen:

  • 22.09.2020 in Greinbach
  • 29.09.2020 in Traboch


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen