Fleischmarkt weiterhin aufnahmefähig

In Österreich deckt sich der Marktverlauf mit den übrigen Ländern in Europa. Der Schlachtschweinemarkt ist, bis auf ganz wenige Ausnahmen, geräumt, berichtet die Schweinebörse. Auch am Fleischmarkt dominieren flotte Warenströme. Vereinzelt wird berichtet, dass die in den letzten Monaten so gefragten Schlachtnebenprodukte für den Export nach Asien ein wenig an Attraktivität verlieren. Das frische Angebot an Schlachtschweinen liegt auf gut durchschnittlichem Niveau, auch kommende Woche wird es reibungslos abfließen.

(Bildquelle: )

Der Notierungspresi bleibt also unverändert. Tendenz: Trotz überdurchschnittlich hoher Schlachtzahlen scheint der Fleischmarkt weiterhin aufnahmefähig. An der stabilen Grundstimmung sollte sich damit auch in nächster Zukunft nichts ändern.

Überwiegend stabile Verhältnisse am EU-Schweinemarkt

Mit Ausnahme von Frankreich gehen alle Notierungen mit unveränderten Preisen in die neue Woche. Das Minus von 4 Cent in Frankreich ist aber als Rücknahme des vorwöchigen Anstiegs um 5 Cent zu sehen, welcher in den anderen EU-Ländern nicht stattfand. Der französische Schweinemarkt liefert damit ein aktuelles Beispiel dafür, dass das Preisniveau für diese Jahreszeit ziemlich ausgereizt sein dürfte. Insgesamt wird das Verhältnis zwischen Schlachtschweinemarkt und Fleischmarkt als ausgewogen beschrieben. Schweinemarkt KW 47 Mastschweine-Notierungspreis: 1,54 (+/- 0,00) Berechnungsbasis: 1,44 Zuchten-Notierungspreis: 1,29 (+/- 0,00) Berechnungsbasis: 1,19

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Gute Biene, böser Bauer - diktiert die Biene die Agrarpolitik?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen