Tiergesundheit

Hygiene im Abkalbestall Plus

Eine Voraussetzung für geringe Kälberverluste und gesunde Frischmelker ist eine optimale Hygiene rund um die Geburt. Was sollten Rinderhalter beachten?

Kalb

Viel Stroh einstreuen und so häufig wie möglich ausmisten: So sorgen Rinderhalter für Hygiene im Abkalbestall. (Bildquelle: Lütke Holz)

Die Geburt ist eine kritische Phase für Kuh und Kalb. Viele Schritte zu deren Vorbereitung sind in der Praxis fest etabliert. Dazu gehören z. B. die richtige Bullenwahl und eine ausgewogene Trockenstehfütterung. Erfahrungen und Studien belegen allerdings, dass Milchviehbetriebe grundsätzliche Hygienemaßnahmen in diesem Zeitraum oft noch zu stiefmütterlich behandeln. Das wirkt sich negativ auf die Kälbergesundheit und das Muttertier aus. Dabei lassen sich Infektionsketten im Stall mit einfachen Maßnahmen schnell unterbrechen.

Neue Kuh, Neue Einstreu

Kuh und Kalb kommen bei einer Geburt immer mit Keimen in Kontakt: Die Geburtswege der Kuh weiten sich, sodass Erreger aus der Umgebung dort eindringen können. Und das Kalb nimmt während des Geburtsvorgangs Keime über den Kot der Mutter auf. Das Risiko, dass die Tiere während und nach der Geburt durch einen zu hohen und damit kritischen Keimdruck erkranken, senken Landwirte aber wirksam durch hygienische Ställe.

Eine gründlich gepflegte Abkalbebox bietet dafür gute Voraussetzungen. Die Deutsche Landwirtschaftliche Gesellschaft (DLG) empfiehlt für die Einzelhaltung eine Boxengröße von 18 m² pro Kuh und 10 bis 12 m² je Kuh in der Gruppenhaltung. Zudem müssen, auch wenn mehrere Kühe gleichzeitig kalben, ausreichend Abkalbeplätze zur Verfügung stehen. Betriebe mit ganzjähriger Abkalbung sollten 5 bis 8 % des Kuhbestandes als Abkalbeboxen zur Verfügung haben. Diese sollten sie großzügig planen. Auf keinen Fall dürfen beispielsweise die Krankenbuchten als Puffer für den Abkalbereich herhalten!

Viele Keime vermehren sich in einem warmen und feuchten Umfeld explosionsartig. Daher sollten Rinderhalter für eine trockene, saugfähige Unterlage im Abkalbestall sorgen. Am weitesten verbreitet und gut geeignet sind Tiefstreubuchten. Auch gummierte Boxen bieten den Kühen Komfort. Diese müssen Landwirte...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen