Horsch mit Rekordwachstum

logo_horsch im feld
In allen Produktbereichen stehe der Kunde bei Horsch im Mittelpunkt. Dies habe wesentlich zum Erfolg beigetragen.
Quelle: Werkbild

Man habe 2017 mit 356 Mio. € den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt, berichtet das Unternehmen in einer aktuellen Presseaussendung.

Damit gehöre Horsch der am schnellsten und erfolgreichsten wachsenden Marke in der Landtechnikbranche. Die Exportquote sei gestiegen und beträgt 80%, wobei auch der Umsatz in Deutschland (20% Anteil) gestiegen sei, so die Firma.

Die osteuropäischen Länder würden 53% zum Umsatz bei mit einem herausragenden Verkaufserfolg in der Ukraine tragen. In Westeuropa seien es 20 % und weitere 7% entfallen auf die restlichen weltweiten Aktivitäten. Diese seien jedoch auch stark ansteigend, was zum Beispiel auf eine zunehmende Nachfrage in China oder die eigene Produktion und den Verkaufsstart in Brasilien zurückzuführen sei, nachdem man in Nordamerika und Kanada bereits gute Erfahrungen sammeln und Erfolge verzeichnen konnte, heißt es weiter.

Mit aktuell1.600 Mitarbeitern weltweit laufen die Auftragseingänge für 2018 auf einem hohen stabilen Niveau. Um der steigenden Produktnachfrage in allen Produktbereichen gerecht zu werden, werde an allen deutschen Standorten stark investiert, berichtet die Firma.

Am Produktionsstandort Ronneburg werde in Kürze eine komplett neue Halle fertig gestellt und am Pflanzenschutzstandort Landau die Produktion bis zum Herbst nahezu verdoppelt. Während in Russland erst die eigene Produktionshalle eingeweiht wurde, soll 2018 der ukrainische  Standort stark ausgebaut werden. Auch in Brasilien seien weitere Produktionskapazitäten geschaffen.

Schlagworte

Horsch, x308, gestiegen, berichtet, Brasilien, eigene, rze

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote