Kompakte und starke Teleskoplader von Kramer

Autor: Beate Kraml

Kramer
Kramer Teleskoplader KT429.
Quelle: Werkbild

Kramer hat jetzt elf Teleskoplader-Modelle von 6 bis 9 m Stapelhöhe im Programm, die jüngsten sind der KT407 und der KT429.

Mit der Markteinführung der neuen Teleskoplader KT407 und KT429 bietet Kramer nun elf Modelle von 6 bis 9 m Stapelhöhe an. Die kompakten Abmessungen von nur 2,30 m Breite und 2,31 m Höhe bei einer Nutzlast von vier Tonnen machen den KT407 mit 136 PS aus einem Deutz-Motor zu einem echten Allrounder auf landwirtschaftlichen Betrieben, merkt das Fachmagazin profi an. Die Hydraulikfördermenge ist mit 140 l/min angegeben.

Der KT429 wartet bei 9 m Stapelhöhe mit einer maximalen Nutzlast von 4,2 Tonnen sowie schnellen Ladespielen dank der feinfühligen Load-Sensing Hydraulikpumpe auf. Es kommt laut profi auch ein neues Bedienkonzept zum Einsatz, dass mit Hilfe des elektronisch gesteuerten Joysticks und dem Dreh-Bedienelement eine intuitive Bedienung aller Funktionen ermöglicht.

Als besondere Innovation kommt bei den Modellen KT507 (optional), KT557, KT429 und KT559 der neue hydrostatische Antrieb „ecospeedPro“ zum Einsatz.

Schlagworte

Teleskoplader, KT429, KT407, Kramer, Stapelhöhe, elf, Nutzlast, ecospeedPro, 136, Höhe

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote