Silagewalze mit Kantenrad

Autor: Markus Schwaiger

Düvelsdorf
Optional bietet Düvelsdorf einen Ausleger mit einem Kantenrad der Größe 500/50 R 17 an.
Quelle: Werkbild

Die Silagewalze von Düvelsdorf hat ein Eigengewicht von 2.000 kg (zzgl. 1.000 kg Wasserfüllung). Optional gibt es einen Ausleger mit Kantenrad. Dadurch werden von Beginn an die Seiten verdichtet.

Die Walze soll durch eine hohe Ballastierung sowie durch den großen Trommeldurchmesser (1050 mm) gut abrollen. Der große Durchmesser verhindert zudem ein Aufschieben von zu trockenem oder losem Erntegut, so der Hersteller. Die Wellen auf den Stegen der Trommel verleihen der Silagewalze einen optimalen Eigenantrieb. Aufgrund des hohen Rahmens können auch steile Auf- und Abfahrten der Silage problemlos durchgeführt werden, so der Hersteller weiter.

Optional bietet Düvelsdorf einen Ausleger mit einem Kantenrad der Größe 500/50 R 17 an. Durch das 500 mm breite Rad kann die Seite der Silage bereits von Beginn an verdichtet werden. Um die Breite des Kantenrades auf Wunsch zu erhöhen, wird zudem eine Distanztrommel angeboten, mit der ein zweites Rad montiert werden kann. Ein Druckspeicher ermöglicht einen gleichmäßigen Anpressdruck bei der Überfahrt. So soll die Silage optimal verdichtet werden.

Düvelsdorf
Die Breite des Kantenrades kann man auf Wunsch erhöhen.
Quelle: Werkbild

Schlagworte

Kantenrad, Silagewalze, verdichtet, breite, Düvelsdorf, Ausleger, Beginn, Kantenrades, erhöhen, Silage

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote