Neu entwickelte Messerwalze für DalBo MaxiCut 920 auf der Agritechnica

DalBo MaxiCut 920
Quelle: Pressebild

Zur Agritechnica stellt DalBo die neu entwickelte Messerwalze „MaxiCut 920“ vor. Das Gerät wurde völlig neu konzipiert und hat nun eine liegende Klappung, die es auch ermöglich zusätzliche Vorwerkzeuge zu montieren. Es können verschieden stark gewellte Sechscheiben bzw. auch eine „kleine“ offene Messerwalze mit 350 mm Durchmesser ergänzt werden, erklärt das Unternehmen. Dadurch würden zusätzliche Bodenbearbeitungseffekte bzw. ein „Doppeleffekt“ bei der Maiszünsler-Bekämpfung erzielt.
 
Herzstück der MaxiCut sind die 610 x 7 mm starken, wasserbefüllbaren Messertrommeln mit 15 radial angeordneten, speziell gehärteten Borstahlmessern. Die Messer-Standzeiten sollen bei dem 9,2 m Gerät deutlich jenseits der 7.000 ha liegen.
 
3,0 m Transportbreite, 700/40 - 22,5er TWIN-Bereifung incl. Druckluftbremse, Unterlenker-Anhängung in Kat 3 oder 4 bzw. am Hitchhaken, ein Gesamtgewicht von 13 Tonnen seien einige technische Highlights des Gerätes, so der Hersteller weiter. Darüber hinaus würden alle drei Sektionen hydraulisch  vorgespannt und in einer 3-D-Pendelung aufgehängt, so dass eine bestmögliche Bodenanpassung gewährleistet sei. Zur maximalen Schwingungstilgung sind alle Messertrommeln im patentierten Dämpfungssystem aufgehängt.
 
MaxiCut ist laut DalBo die schlagkräftige Alternative zum Mulcher und eigne sich bestens für den Einsatz bei allen möglichen organischen Pflanzenrückständen, wie z.B. Zwischenfrüchten, Sonnenblumen, Rapsstoppeln und Mais.

DalBo MaxiCut 920

Quelle: top agrar Online

Schlagworte

Messerwalze, MaxiCut, DalBo, bzw, 920, entwickelte, zusätzliche, Sechscheiben, gewellte, verschieden

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote