Wie wär’s mit einem gebrauchten 200er? Plus

Der Fendt 200 Vario ist auf dem Gebrauchtmarkt begehrt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei einem Kauf achten sollten und was eine fachmännische Aufbereitung mit sich bringt.

Mit Einführung der neuen 200er Baureihe von Fendt im Jahr 2009 hielt auch bei den Kleinsten aus Marktoberdorf das stufenlose Getriebe Einzug. In insgesamt fünf Leistungsabstufungen vom 207 (44 kW/60 PS Nennleistung) bis hin zum 211 (74 kW/100 PS Nennleistung) ist der 200er erhältlich.

Kompakt und komfortabel

Neben der normalen Version mit einer Spurweite von 1,5 bzw. 1,69 m (ab 209 Vario) vorne und 1,52 bzw. 1,66 m hinten sind zwei weitere Schmalspurversionen erhältlich. Der 200 Vario zeichnet sich besonders durch die kompakte Bauform und den recht hohen Komfort der optional erhältlichen Vorderachs- und Kabinenfederung aus. Ausgestattet mit Fronthubwerk und Frontzapfwelle ist er ein optimaler Traktor für Frontmähwerk und weitere Frontanbaugeräte. Seit 2017 ist in Kombination mit einer Vorderachsfederung und den damit einhergehenden Lenkwinkelsensoren sogar der Aufbau des GPS-Lenksystems Variotronic möglich.

Richtig viel Ahnung von den jungen Gebrauchten hat Walter Mühlemann, Geschäftsführer der LMG Landmaschinen AG. Das Unternehmen hat sich neben dem Neumaschinenvertrieb auf die Instandsetzung von Gebrauchttraktoren spezialisiert.

Rund 30 Zugmaschinen arbeitet das Team von Mühlemann im Jahr auf. „In vielen Fällen fragen mich die Kunden bereits im Vorhinein, ob ich einen gebrauchten Traktor für sie besorgen und instand setzen kann“, so Mühlemann. Er gab uns einige Tipps, worauf es bei einem gebrauchten 200er zu achten gilt.

Der erste Eindruck

Wie so oft spielt der erste Eindruck eine entscheidende Rolle: Wie gepflegt ist die Maschine? Gibt es Ausbrüche an Kotflügel, Dach- oder Motorhaube? Wie sieht das Kabineninnere aus? In vielen Fällen lässt ein ordentliches Äußeres auch auf einen gepflegten Umgang mit der Maschine schließen.

Dennoch sollten bei einer Probefahrt alle Funktionen geprüft werden. Funktioniert die Steuerung der EHR? Läuft das Getriebe ruhig und regelt angemessen die Fahrgeschwindigkeit, oder...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen